Medizinisches Krafttraining

Medizinisches Krafttraining

Medizinisches Krafttraining bei Rössle Reha & Training

Das medizinische Krafttraining beugt muskulären Defiziten vor oder kommt zur Behandlung dieser zum Einsatz und sorgt auf diese Weise für eine Entlastung der Gelenke. Bei Rössle Training in Weil der Stadt bieten wir medizinisches Krafttraining an einfach zu bedienenden Geräten und mit fachkundiger Anleitung an.

Eine einseitige Belastung im Alltag kann zu muskulären Defiziten führen. Während ein Muskelbereich überproportional gefördert und ausgebildet ist, verkümmern andere Muskelbereiche. Eine Folge dieser Entwicklung können Verspannungen und Schmerzen sein. Genau hier setzt das medizinische Krafttraining an. Es wird auch als medizinische Trainingstherapie, kurz MTT oder MAT (medizinisches Aufbautraining) bezeichnet.

Bei Rössle Training nutzen wir dafür geeignete Geräte und leiten Sie zu verschiedenen Übungen an. Dabei stärken wir mit Ihnen die bisher vernachlässigten Muskelbereiche, um eine gleichmäßige Verteilung von Beweglichkeit und Kraft zu erzielen.

Fitness und Gesund

Klassische Anwendungsbereiche für medizinisches Krafttraining

Anders als das normale Krafttraining in einem Fitnessstudio hat das medizinische Krafttraining das Ziel der Schmerzprävention oder Schmerzbehandlung. Es kommt daher bei verschiedenen Beschwerden zum Einsatz. Ferner dient das medizinische Krafttraining dem erhalten/erlangen der Beweglichkeit, Stabilisierung der Gelenke, Kräftigung der Muskulatur, etc.

Muskuläre Dysbalance

Seit den 90er Jahren ist medizinisch klar belegt, dass einseitige Belastungen im Alltag zu muskulären Dysbalancen führen können. Wenn Sie beruflich eine einseitig Belastung erfahren oder beim Sport nur eine bestimmte Muskelgruppe fördern, verursacht die daraus entstehende Dysbalance auf lange Sicht meistens Schmerzen. Hierbei kommen die Schmerzen jedoch nicht nur von den zu gering ausgebildeten Muskelpartien. Ebenso sorgt die ständige Überforderung der gestärkten Muskelgruppe zu einem Abbau der Kraft und Leistung.

HWS und LWS Syndrom

Unter den Begriff Wirbelsäulensyndrom fallen verschiedene Beschwerdebilder, die entlang der Wirbelsäule durch einseitige Belastung entstehen. Besonders häufig treten das HWS Syndrom und das LWS Syndrom bei Patienten auf. Neben Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Verspannungen können Bandscheibenprobleme, Schäden in den Knien, der Hüfte und Haltungsfehler auftreten.

Rehasport

Medizinisches Krafttraining als Schmerzprävention

Durch eine Mischung aus überproportional und unterproportional ausgebildeten Muskeln treten langfristig bei den meisten Menschen Schmerzen und Verspannungen auf. Idealerweise nehmen Sie unser Angebot für medizinisches Krafttraining bereits vor dem ersten Auftreten von Schmerzen in Anspruch. Im Rahmen der Schmerzprävention können wir mit gezielten Übungen die bisher vernachlässigte Muskulatur gezielt fördern und stärken. Wird medizinisches Krafttraining im Rahmen der Schmerzprävention verordnet, übernimmt Ihre Versicherung die Kosten. Für einen individuellen Beratungstermin oder Ihre erste Stunde medizinisches Krafttraining wenden Sie sich einfach per Telefon, Kontaktformular oder persönlich an unsere Mitarbeiter!

Anmeldung zum Probetraining

Kostenloses Probetraining vereinbaren | Jetzt unverbindlich ausprobieren!

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns persönlich kennen.
Wir zeigen Ihnen in einem unverbindlichen Probetraining und im persönlichen Gespräch unsere verschiedenen Möglichkeiten und erstellen ein individuelles, speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Das können Sie erwarten:

  • Individuelle Beratung speziell
    nach Ihren Bedürfnissen
  • Umfassende Befundung Ihrer
    aktuellen Leistungsdaten
  • Erstellung Ihres persönlichen Angebotes
  • Ideale Trainingsmaßnahmen
    für Ihre Ziele

Ihre persönlichen Daten: